Mein Name ist Ana Wetherall-Grujić.

Ich bin Autorin und Journalistin und wohne in Wien.

Im Mai 2023 erscheint mein erstes Buch. „Das Baby ist nicht das verdammte Problem“ erzählt, wie die Gesellschaft Mütter im Regen stehen lässt und ihnen dann noch ans Knie pisst.

Seit 2020 bin ich Redakteurin bei der österreichischen Tageszeitung DER STANDARD. Ich arbeite am Newsdesk. Das heißt: Ich sichte, verfasse und redigiere schnelle Nachrichten. Außerdem schreibe ich Reportagen und längere Texte für Online und Print. Einmal wöchentlich erscheint meine Kolumne „Prominenter Platz„.

cropped-2019-03-31-04.02.24-1-2-e1574008197217-1.jpg

Bis 2020 war ich Redakteurin bei t-online.de, eine der reichweitenstärksten Nachrichtenseiten Europas. In den Jahren zuvor war ich freie Autorin. Meine Beiträge rund um Popkultur, Chancengleichheit und neue Arbeit sind vor allem auf Millenial-Formaten wie etwa Broadly (Vice),  bento und Refinery29 erschienen.

Übrigens: Man kann mich auch als Moderatorin und als Keynote-Speakerin engagieren.

  • Meine neuesten Artikel teile ich auf Twitter und Mastodon
  • Wenn ich mal länger erzählen will, schreibe ich es in meinen Newsletter.
  • Verwackelte Schnappschüsse und Captions voller schlechter Wortwitze veröffentliche ich hingegen nur auf Instagram.

Auf Fragen und Hinweise zu meiner Arbeit antworte ich gerne per E-Mail.